Der Brand habe in der Nacht zu Freitag für eine Sperrung der Autobahn in Fahrtrichtung Hamburg gesorgt, teilte ein Sprecher des Lagezentrums der Brandenburger Polizei mit.
Der Fahrer habe zunächst bemerkt, dass an seinem Anhänger ein Reifen geplatzt war und sei auf den Standstreifen gefahren. Der Reifen fing Feuer und setzte den Auflieger in Brand.
Der Fahrer habe noch einen der insgesamt neun Wagen von dem Auflieger herunterfahren können, sagte der Sprecher. Die übrigen Fahrzeuge auf dem Auflieger brannten völlig aus. Die Feuerwehr löschte den Brand. Die Bergung des Aufliegers war für Freitagvormittag vorgesehen. Dabei könne es zu weiteren kurzzeitigen Sperrungen der Autobahn kommen, erklärte der Polizeisprecher.