Nach drei Warnstreiks und vier Gesprächsrunden ringen Verdi und Asklepios weiter um eine Einigung im laufenden Tarifstreit. Zugleich drohen insbesondere der Asklepios-Klinik in Lübben nun weitere Abschiede vom Haus, nachdem Verdi zuletzt mit der nahe gelegenen Spreewaldklinik eine Tarifeinigung erzielt hat. Dort werden die Löhne ab November deutlich steigen; zugleich wird sich die Arbeitszeit verkürzen.
Inzwischen gebe es auch mit Asklepios er...