Am Wochenende wurden bei einer Suchaktion in dem polnischen Waldstück bei Nowa Sol, in dem der Unfall geschah, neun weitere tote Wildschweine gefunden. Laut der Zeitung "Gazeta Lubuska" handelte es sich um jüngere und ältere Tiere. "Sie werden jetzt auf den Virus untersucht", erklärte ein regionaler Veterinär. Das Gelände fünf Kilometer rings um den ersten Fundort wurde mit einem Metallzaun abgeriegelt.
Bisher war die Schweinepest in Polen nur 300 Kilometer weiter östlich aufgetreten. Das Nachbarland hatte die deutschen Behörden am Freitag über den Vorfall informiert.