Verletzt wurde dabei niemand, teilt die Leitstelle Lausitz mit.
Aufgrund des Umsturzes ist es allerdings zu einer Rauchentwicklung am Generator gekommen. Vier Feuerwehrfahrzeuge und die Polizei waren vor Ort.
Die Ursache des Umsturzes ist bislang nicht bekannt. Es soll starken Wind gegeben haben. Dies könnte dem Material zugesetzt haben. Dabei war die Laufzeit des Windrads gerade erst verlängert worden.
Bereits 2014 ist ein Windrad in Koßdorf (Elbe-Elster) abgebrochen.