Über mangelnden Regen können sich die Lausitzer im ersten Halbjahr 2021 nicht beklagen. Nach Angaben des Großkoschener Hobbymeteorologen Klaus Hirsch fielen von Anfang Januar bis Ende Juni gut 300 Liter pro Quadratmeter in seinem Heimatort. Im Vorjahreszeitraum waren es lediglich 258 Liter. Und auch die erste Julihälfte 2021 hat bereits 43 Liter pro Quadratmeter beschert. Die Monatsnorm liegt bei 72 Litern. Im Jahr fallen im Lausitzer Seenlan...