Berliner und Brandenburger sollten sich in den kommenden Tagen auf einen Mix aus Wolken, Sonne und Regen sowie milde Temperaturen einstellen. Am Dienstag rechnet der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit Höchsttemperaturen zwischen 12 Grad in der Uckermark und 15 Grad in der Elbe-Elster-Region.
Südlich von Berlin kann zeitweise die Sonne scheinen, im Norden Brandenburgs hingegen wird es laut Meteorologen überwiegend stark bewölkt. Regen soll es tagsüber keinen geben, nur in der Prignitz können am Abend ein paar Tropfen fallen.
Für den Mittwoch kündigt der DWD milde Maximalwerte zwischen 14 Grad in der Uckermark und bis zu 18 Grad in Südbrandenburg an. Allerdings kann es gelegentlich regnen und dicke Wolken können am Himmel aufziehen. Am Donnerstag steigen die Höchstwerte dann weiter auf sehr milde 18 bis 22 Grad an. Zudem sei einen Wechsel von Wolken und Sonnenschein möglich.