Berliner und Brandenburger können an den ersten beiden Ostertagen zumindest mit etwas Sonne rechnen. Allerdings soll es zu Gründonnerstag und Karfreitag nicht mehr ganz so warm wie am Mittwoch (bis zu 24 Grad) werden.
Für Gründonnerstag kündigen die Wetterexperten viele Wolken und etwas Sonne an. Es bleibt meist trocken. Die Tageshöchstwerte liegen zwischen 16 und 21 Grad.

Niedrige Temperaturen an Karfreitag

Eine dickere Jacke brauchen Berliner und Brandenburger dann am Karfreitag. Im Vergleich zum Vortag sollen es fast zehn Grad kühler werden: Maximal werden laut DWD dann nur noch zwischen zehn und zwölf Grad erwartet. Zudem gebe es zahlreiche Wolkenfelder, die die Sonne aber zeitweise durchblicken lassen.
Alles rund um die Osterzeit in Brandenburg und Berlin finden Sie auf unserer MOZ-Themenseite.