In Berlin und Brandenburg wird es am Wochenende deutlich kühler. Wie der Deutsche Wetterdienst am Donnerstagmorgen mitteilte, liegen die Höchsttemperaturen am Donnerstag jedoch zunächst noch bei bis zu 12 Grad. Im Laufe des Nachmittags kommt es zu stürmischen Böen und Regen. Am Freitag lockert der Himmel bei Temperaturen von bis zu 11 Grad von der Prignitz her auf. 
Das Wochenende wird von vielen Wolken am Himmel über Berlin und Brandenburg begleitet. Am Samstag kühlt es den Meteorologen zufolge auf Temperaturen zwischen drei und sechs Grad ab. Vor allem im Süden Brandenburgs könne es zu Regen oder Schneeregen kommen. In der Nacht zu Sonntag sinken die Temperaturen dann bis unter den Gefrierpunkt. Es könne zu örtlicher Glätte kommen, warnt der Wetterdienst.