Sommer ade: In Berlin und Brandenburg wird es in den kommenden Tagen milder und regnerischer. Der Donnerstag soll laut Deutschem Wetterdienst (DWD) noch einmal mit Höchstwerten zwischen 21 und 25 Grad angenehm warm werden. Jedoch kann es ab den Mittagsstunden zunächst im Westen, später auch im Osten Brandenburgs mancherorts die ersten Regentropfen geben. Die meiste Zeit bleibt es aber trocken.
Deutlich kräftigeren und länger anhaltenden Regen erwarten die Meteorologen für Freitag. Zudem sollen dichte Wolken am Himmel aufziehen. Die Höchsttemperatur liegt nur noch bei 17 Grad. Für den Samstag kündigen die Wetterexperten gebietsweise etwas Regen an und es kühlt weiter ab. Der Maximalwert liegt bei voraussichtlich 14 Grad.