Nach einem wolkigen und vor allem zwischen der Prignitz und der Niederlausitz verregneten Start in den Montag, soll es am Dienstag nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) wieder eine dichte Wolkendecke geben. Anfangs bleibt es laut Meteorologen noch trocken, erst am Nachmittag und Abend kann es zeitweise leicht regnen. Die Höchstwerte liegen bei 16 bis 17 Grad.

Wetterexperten kündigen Sonne für Berlin und Brandenburg an

Einen Wechsel von vielen Wolken und Sonnenschein kündigen die DWD-Wetterexperten für den Mittwoch an. Mancherorts sind Schauer möglich. Die Höchsttemperaturen steigen auf 14 bis 17 Grad. Erneut etwas Regen, sowie Wolken und Maximalwerte um 15 Grad erwartet der DWD am Donnerstag.