Das neue Jahr 2021 startet in Berlin und Brandenburg voraussichtlich mit Schnee. Nach Angaben vom Deutschen Wetterdienst (DWD) soll es am Neujahrstag viele Wolken und zeitweise Schnee oder Schneeregen geben. Nur in der Niederlausitz rechnen die Meteorologen mit Auflockerungen. Die Maximalwerte steigen auf ein bis vier Grad an.
Für den Samstag erwarten die Wetterexperten viele Wolken - zwischen Prignitz und Uckermark könne es zudem sehr neblig werden. Die Sonne lässt sich nur in der Niederlausitz kurz blicken. Mit Niederschlag sei bei Temperaturen zwischen null und drei Grad nicht zu rechnen.
Für den Silvestertag sagte der DWD vor allem im Süden Brandenburgs ein paar Sonnenstrahlen sowie drei bis fünf Grad voraus.