Die Menschen in Berlin und Brandenburg müssen sich bis zum Wochenende auf nasskaltes Wetter mit Schneeregen einstellen.
Zudem soll nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) eine dichte Wolkendecke am Himmel dominieren und das Thermometer Werte nur knapp über der Null-Grad-Marke anzeigen.

Glatte Straßen möglich

Für den Mittwoch rechnet der DWD bei einem bis drei Grad zunächst mit etwas Schnee und glatten Straßen durch Überfrieren oder Schneematsch. Ab den Mittagsstunden soll es bis zur Niederlausitz niederschlagsfrei werden, nur etwas Schneegriesel oder Sprühregen ist möglich.
Für den Donnerstag gibt es zeitweise Schneegriesel oder Schneeregen, teils auch leichten Schneefall. Glättegefahr besteht laut DWD ebenfalls. Bei Höchstwerten zwischen null und zwei Grad wird es nasskalt.

Schneegriesel am Freitag

Neben vielen Wolken erwarten die Meteorologen am Freitag bei Maximalwerten um einen Grad erneut Schneegriesel beziehungsweise etwas Schnee. Nach Prognosen der Wetterexperten wird das Wochenende am Samstag bei vielen Wolken wieder mit etwas Schneeregen oder Schneegriesel eingeläutet. Die Temperaturen verändern sich im Vergleich zum Vortag nicht.