Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteile, komme es am Donnerstag bei Temperaturen von minus sieben bis minus zwei Grad zunächst jedoch vor allem im Westen Brandenburgs und in Berlin zu Schneeschauern und Glätte. Am Freitag bleibe es vielerorts trocken. Die Temperaturen liegen bei minus fünf bis minus zwei Grad.
Am Samstag strahle die Sonne den Meteorologen zufolge bei Höchsttemperaturen von bis zu minus einem Grad hinter den Wolken hervor. Einzig im Südosten Brandenburgs ziehen vermehrt Wolken am Himmel auf. In der Nacht zu Sonntag bilden sich bei Tiefsttemperaturen von minus 20 Grad Nebelfelder, die sich dann jedoch tagsüber wieder auflösen. Bei Höchsttemperaturen von null Grad werde es auch am Sonntag sonnig und trocken, hieß es.