In Brandenburg haben sich nach offizieller Zählung wieder mehr Menschen mit dem Coronavirus angesteckt.
Es gebe 22 neue bestätigte Fälle von Mittwoch bis Donnerstag, teilte das Gesundheitsministerium in Potsdam mit. Am Mittwoch waren 16 neue Ansteckungen registriert worden, am Dienstag 23.

Hotspot Potsdam

Die meisten neuen Infektionen meldeten die Landeshauptstadt Potsdam mit fünf, der Landkreis Barnim mit vier und der Landkreis Teltow-Fläming mit drei Fällen. Vier Patienten würden derzeit im Krankenhaus behandelt, hieß es. Derzeit gelten geschätzt 3821 Patienten als genesen und 190 als erkrankt. Seit März haben sich 4184 Menschen mit dem Virus infiziert.