In Brandenburg wird auch künftig nicht der Wolfsbestand durch Abschüsse reguliert. Das erklärte Umweltminister Axel Vogel (Grüne) am Donnerstag im Landtag. Neu geregelt werden soll jedoch, dass künftig nicht mehr unterschieden wird, ob ein Wolf bei Tierhaltern ernsten oder erheblichen Schaden anrichtet. Bislang konnte der Abschuss von Problemwölfen nur beantragt werden, wenn der Riss für den betroffenen Tierhalter existenzbedrohende Ausma...