Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Rostige Brennstäbe: Akw Brokdorf muss Leistung drosseln

17.07.2017, 15:30 Uhr
Kiel (dpa) Das Atomkraftwerk Brokdorf in Schleswig-Holstein darf nur mit gedrosselter Leistung wieder ans Netz. Grund sei eine ungewöhnlich schnelle und starke Korrosion an Brennstäben, teilte Landesenergieminister Robert Habeck (Grüne) am Montag in Kiel mit. Dazu habe das Zusammenwirken mehrerer Faktoren geführt, unter anderem eine vor Jahren vorgenommene Leistungserhöhung sowie ein immer häufigeres schnelles Hoch- und Runterfahren des Reaktors.

Im Februar waren im Zuge der Jahresrevision Oxidschichten an Brennstäben festgestellt worden, die nicht nur dicker waren, sondern auch schneller und an anderen Stellen auftraten als erwartet. Seitdem ist der Reaktor vom Netz.

Unter der Voraussetzung, dass die Leistung und der sogenannte Lastfolgebetrieb reduziert werden, habe die Atomaufsicht nun der Beladung eines neuen Reaktorkerns zugestimmt, so Habeck. Damit ist aber noch nicht automatisch die Zustimmung zum Wiederanfahren verbunden. Wann dies geschehen soll, ist bislang unklar.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG