Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Im Kellerduell der 1. Landesklasse, Staffel II, gelang den Tischtennisakteuren des TKC Wriezen gegen die zweite Vertretung der SG Marxdorf mit 8:6 ein immens wichtiger Heimerfolg.

TKC-Akteure gewinnen Kellerduell

Udo Plate / 17.04.2018, 02:15 Uhr - Aktualisiert 17.04.2018, 10:39
Wriezen (MOZ) Im Kellerduell der 1. Landesklasse, Staffel II, gelang den Tischtennisakteuren des TKC Wriezen gegen die zweite Vertretung der SG Marxdorf mit 8:6 ein immens wichtiger Heimerfolg. Zunächst konnte sich kein Team entscheidend absetzen. Vielmehr blieben beide Teams im Kreisduell bis zum 6:6 auf Augenhöhe, ehe sich Wriezens Jens Stahnke gegen René Schaldach mit 3:1 durchsetzte und Christian Ney mit 3:0 über Constantin Schütze nicht nur die Oberhand behielt, sondern für ausgiebigen Jubel sorgte.

In einer weiteren Begegnung musste Blau-Weiß Eggersdorf II eine deutliche Auswärtspleite quittieren. Alexander Lange, Uwe Reinstein, Florian Wolschke und Arne Goebel hatten bei Rot-Weiß Werneuchen nur wenig zu melden und zogen mit 1:8 deutlich den Kürzeren. Den Ehrenpunkt hatten Reinstein und Lange im Doppel erzielt.

Victoria Seelow blieb auch im Gastspiel beim TTV Eisenhüttenstadt ohne Erfolgserlebnis und ziert weiterhin ohne jeglichen Zähler das Tabellenende. An der Oder mussten sich Benny Zahn, Stephan Fröhlich, Andreas Seelig und Toni Schmid deutlich mit 1:8 geschlagen geben. Den einzigen Seelower Erfolg holte Benny Zahn.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG