Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Schleswig-Holstein
Schwerer Unfall: 19-Jähriger tot, vier Teenager verletzt

Das zerstörte Fahrzeug am Unfallort.
Das zerstörte Fahrzeug am Unfallort. © Foto: Jonas Walzberg/dpa
DPA / 08.12.2019, 13:03 Uhr - Aktualisiert 08.12.2019, 13:04
Pinneberg (dpa) Bei einem Verkehrsunfall in Pinneberg ist ein 19-Jähriger in der Nacht zum Sonntag ums Leben gekommen. Vier weitere Teenager wurden schwer verletzt, drei von ihnen lebensgefährlich, wie die Polizei in Schleswig-Holstein mitteilte.

Ein 19 Jahre alter Autofahrer kam demnach in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und krachte gegen einen Baum. Der ebenfalls 19 Jahre alte Beifahrer zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass er noch am Unfallort starb. Der Fahrer und drei weitere Insassen im Alter von 17 bis 19 Jahren wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, nachdem Einsatzkräfte der Feuerwehr sie aus dem Auto befreit hatten. Drei von ihnen schwebten nach Angaben der Polizei in Lebensgefahr.

Die Unfallursache war zunächst unklar. Nach Angaben der Feuerwehr hatte ein weiterer Jugendlicher den Unfall gemeldet, der zuvor mit der Gruppe auf einer Veranstaltung war. Er hatte sich zu Fuß auf den Heimweg gemacht, weil das Auto bereits voll besetzt war. Dabei entdeckte er den Unfallwagen. Er wurde von den Einsatzkräften psychologisch betreut.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG