"Das Düstere und das Heitere" ist der Titel des 1.Internationalen Festivals zur illustrierten Kinder- und Jugendliteratur, das heute mit einem Festvortrag in der Stadtpfarrkirche Müncheberg eröffnet wird. Bis zum Dienstag soll in insgesamt 17Veranstaltungen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Kunst der Illustration näher gebracht werden. In durchgehend zweisprachigen, teils musikalischen Lesungen und Workshops werden die Bücher von fünf Illustratoren aus Polen, Litauen und Deutschland vorgestellt.
"Wir haben Schauspieler und Musiker eingeladen, um die Bücher richtig zu feiern, sie aus dem Regal herauszuholen und zum Leben zu erwecken", sagt Festivalleiter Oliver Spatz. Vor einem Jahr sei die Idee für die Veranstaltung entstanden. Mittel dafür stellt die Robert-Bosch-Stiftung im Rahmen ihres Programms "ViVaVostok", mit dem Kinder- und Jugendbuchautoren aus Mittel- und Osteuropa unterstützt werden sollen, zur Verfügung. Außerdem beteiliten sich das Land Brandenburg und Schloss Trebnitz finanziell am neuen Festival. Insgesamt 15000 Euro stehen dafür in diesem Jahr zur Verfügung, alle Veranstaltungen sind kostenlos.
Im Mittelpunkt stehen natürlich die eingeladenen Illustratoren: Agata Dudek (Polen) wird ihr Buch "Das Geheimnis einer Kleinen" vorstellen, Kat Menschik aus Frankenfelde ist mit "Schlaf" von Haruki Murakami zu Gast, dessen Werk sie illustriert hat. Einar Turkowski zeigt "Der rauhe Berg", Siguté Chlebinskaité stellt mit ihrem Buch "Die Dohle Kro" litauische Lyrik vor, und die Lesung zu Marta Ingerskas "Tonangebern" wird - passend zum Thema - musikalisch begleitet.
"Ich glaube, dass wir mit dem Motto ,Das Düstere und das Heitere' genau richtig liegen", sagt der 44-jährige Spatz. Es gehe in Kinder- und Jugendbüchern eben nicht nur um die heile Welt. "Die jungen Leser haben ein großes Interesse an sehr düsteren Themen, an Krieg, Krankheit und Tod. Es ist toll zu sehen, wie offen Illustratoren sich dem stellen, wie in den Kinderbüchern Antworten zu finden sind auf die vielen schwierigen Fragen, bei denen Erwachsene oft schlucken müssen."
Bis 29.10., "Das Düstere und das Heitere", 1. Internationales Festival zur illustrierten Kinder- und Jugendliteratur, Müncheberg und Trebnitz (Mark), Pro- gramm: www.schloss-trebnitz.de, Anmeldungen für Workshops: 033477 5190