Herr Märki, Sie haben im Oktober einige Premieren gezeigt, kurz vor dem zweiten Lockdown, seitdem ist das Haus wieder geschlossen. Wie ist die Stimmung und was machen Sie gerade?

Stephan Märki: Wir haben bis Weihnachten voll geprobt und sind jetzt in Kurzarbeit. Es ist eine schreckliche Situation:...