EU-weiter digitaler Corona-Impfausweis

Reisen und Urlaub wird innerhalb der EU ab dem 1. Juli einfacher. Denn dann kann der digitale Impfausweis für grenzüberschreitende Reisen innerhalb der EU genutzt werden, was das Reisen erleichtern soll. In Deutschland und einigen anderen Ländern ist der Impf-Nachweis bereits seit Mitte Juni verfügbar.
Welche Regeln gelten bei der Rückreise aus Urlaubsländern nach Deutschland? Das RKI stuft ein: Hochinzidenzgebiete, Virusvariantengebiete, Risikogebiete. Für jede Kategorie gelten unterschiedliche Regeln. Hier ein Überblick.

Elektronische Patientenakte: Arztpraxen müssen angeschlossen sein

Zum 1. Juli müssen alle Arztpraxen an die digitale Telematik-Infrastruktur des Gesundheitswesens (TI) angeschlossen sein. Nach Auskunft der Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) sind „nahezu alle Praxen der niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten“ an die TI angeschlossen, die einen sicheren und schnellen Datenaustausch im Gesundheitswesen ermöglicht.

Änderung bei der DHL: Neues Zustellungsverfahren

Achtung Online-Shopper! Ab Juli müssen Paketzusteller nicht mehr klingeln, wenn sie ein Päckchen an die Haustür liefern. Aber: Nicht alle Kunden sind betroffen. Die neue Regel gilt laut Focus nur für Kunden, die einen bestimmten Ablageort ausgewählt haben. Wer diese Funktion nutzt, kann künftig davon ausgehen, dass der Paketbote nicht mehr klingelt.

Neue Nutzungsbedingungen bei Spotify

Ab dem 1. Juli gibt es neue Nutzungsbedingungen des Musik-Streamingdienstes Spotify. Für Nutzer dürfte interessant sein, dass sich Spotify mit der Änderung das recht sichert, Preise zu erhöhen. Das kann dann der Fall sein, wenn die Kosten für die Technik oder die Inhalte steigen, nicht aber zur Gewinnerhöhung.
Außerdem: Spotify stellt mit den neuen Nutzungsbedingungen klar, dass Accounts nicht geteilt werden dürfen. Laut Focus-Berichten kann den neuen Bedingungen bis zum 30. Juni noch widersprochen werden.

Mobilfunknetze: Kein 3G mehr bei O2, Vodafone und der Telekom

Mehrere Mobilfunkanbieter schalten ihre Funknetze der dritten Generation (3G) Ende Juni ab. Dazu gehören die Deutsche Telekom, Vodafone und laut Focus auch O2. Kunden, die ein altes Smartphone nutzen oder einen Vertrag haben, der kein 4G-Internet einschließt sind davon betroffen.

TV-Sommerpause: „Tatort“, „Anne Will“, „Hart aber Fair“ und weitere Sendungen pausieren

Das Fernsehen sendet weiter, aber frische Inhalte fehlen oft - im Hochsommer ist für viele Fernsehformate Sommerpause. Bei der ARD sind neben dem Dauerbrenner „Tatort“ auch die Talk-Klassiker „Anne Will“, „Hart aber fair“ und „Maischberger“ schon jetzt für mehrere Wochen in den Ferien. „Maybrit Illner“ im ZDF folgt Mitte Juli und „Markus Lanz“ Anfang August. Sportfans können ab dem 23. Juli mit dem TV-Großereignis Olympia überbrücken.

Schulferien starten in mehreren Bundesländern

Die Sommerferien beginnen nach und nach für Schülerinnen und Schüler in Deutschland. Als letztes Bundesland startet Bayern am 30. Juli. Bis zum 1. August sind dann für ein Wochenende alle Schülerinnen und Schüler in Deutschland in den großen Ferien.

Gesetzliche Änderungen zum 1. Juli: Einwegplastik, Rente, Mindestlohn und mehr

Auch gesetzlich gibt es zum neuen Monatsbeginn einige Neuerungen in verschiedenen Bereichen. Erhöht werden beispielsweise die Rente und der Mindestlohn. Gewisse Arten von Einwegplastik werden verboten und die Homeoffice-Pflicht läuft aus. Alle gesetzlichen Änderungen von Homeoffice über Rente bis hin zu Mindestlohn und Glücksspiel hier in der Übersicht.