Eine Kiesgrube in Dresden, ein Baggersee bei Bonn, der Rhein bei Duisburg, die Elbe bei Hamburg – das sind nur einige der Gewässer, in denen in den vergangenen Tagen Menschen ertrunken sind. Woran es liegt, dass es derzeit so viele Badeunfälle gibt, und wie man gegensteuern könnte – ein Überblick.

Nachholbedürfnis nach Corona

Hochsommertemperaturen von bis zu 37 Grad, dazu die monatelangen Ausgangsbeschränkungen – kein Wunder, dass es d...