Mit Omikron steigt die Zahl der Neuinfektionen stark. Gestern lag die Zahl bei mehr als 81.000 Neuinfektionen und erreichte somit einen Höchstwert seit Beginn der Corona-Pandemie. Die Impfungen kommen in Deutschland etwas schneller voran. Am Mittwoch wurden 780.000 Impfdosen verabreicht, rund 66.000 mehr als Tags zuvor. Das teilte das Robert Koch-Institut (RKI) in Berlin am Donnerstag über sein Dashboard mit.
Hier die aktuellen Fallzahlen, die das Robert-Koch-Institut (RKI) heute gemeldet hat.
  • Wie hoch sind die Inzidenzwerte der Bundesländer im Vergleich aktuell?
  • Wie viele Neuinfektionen gibt es heute?
  • Wie hoch ist die Hospitalisierungsrate?
  • Impfquote und Booster - Wie steht es um die Corona-Impfungen in Deutschland?
  • Wie hoch sind die neuesten Corona-Zahlen heute, am Freitag, den 14. Januar 2022 laut RKI-Dashboard?

Aktuelle Corona-Zahlen in Deutschland heute: Inzidenz, Neuinfektionen und Co. am 14.01.2022

Wie hoch ist die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz im Vergleich zum Vortag und zur Vorwoche. Die RKI-Fallzahlen in Deutschland von heute in der Übersicht:
  • Sieben-Tage-Inzidenz: 470,6 (Vortag: 427,7); (Vorwoche: 303,4)
  • Neuinfektionen heute: 92.223
  • Infektionen gesamt: 7.835.451
  • Neue Todesfälle: 286
  • Todesfälle gesamt: 115.337
  • „Zeit Online“, das seine Daten eigenen Angaben nach direkt von den Gesundheitsämtern bezieht, berichtet ebenfalls von einem neuen Höchstwert an Neuinfektionen. Demnach wurden binnen eines Tages 94.996 neue Fälle mit dem Coronavirus gemeldet. Das sind 37.493 Infektionen mehr als in der Vorwoche und 13.888 mehr als am Vortag. Im Wochenvergleich entspricht das einem Anstieg um 59 Prozent. Laut „Zeit Online“ starben 285 Menschen mit oder an Covid-19, das wären 59 weniger als in der Vorwoche.
  • Impfquote (Erstimpfung): 74,1 Prozent
  • Impfquote (vollständig): 71,5 Prozent
  • Impfquote Booster-Impfungen: 43,9Prozent
  • Hospitalisierungsrate: Die Zahl der in Kliniken aufgenommenen Corona-Patienten je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen wurde im Bericht vom 13.01.2022 für ganz Deutschland mit 3,13 angegeben.
  • Der bisherige Höchstwert der Hospitalisierungsrate hatte um die Weihnachtszeit 2020 bei rund 15 gelegen.

Inzidenz-Karte mit Corona-Hotspots in Deutschland – Infektionen in Landkreisen

Alle aktuellen Inzidenzwerte von heute (Freitag, 14.01.2022) auf einer interaktiven Deutschlandkarte. Entscheidend für die Corona-Regeln ist oft die Lage in den einzelnen Landkreisen. Die Übersicht dazu in der folgenden interaktiven Karte:

Aktuelle Corona Zahlen Deutschland: Die Inzidenzen der einzelnen Bundesländer

Auch der direkte Vergleich der Inzidenzwerte der einzelnen deutschen Bundesländer ist aufschlussreich. Wo ist die Inzidenz aktuell am höchsten und wo am niedrigsten? (Stand: 14.01.2022)

Die Neuinfektionen und Inzidenzwerte gestern und vor einer Woche

Gestern hat das RKI mit 81.417 Neuinfektionen binnen 24 Stunden einen neuen Rekord für Deutschland vermeldet. Vor einer Woche, am Montag, 07.01.22, waren es 56.335 Neuinfektionen. Mehrere Wochen hatte die Inzidenz in Deutschland in der vierten Welle die 400er-Marke deutlich überschritten und jeweils neue Höchstwerte gebildet. Die bis zur vierten Welle höchste Sieben-Tage-Inzidenz im Jahr 2021 hatte es in Deutschland im Frühjahr, am 26. April, gegeben – mit einem Wert von 169,3. Danach war sie erstmal – von wenigen Ausnahmen abgesehen – stetig gesunken. Den Tiefstand erreichte sie am 6. Juli. Da lag die Inzidenz bei 4,9.
Die Inzidenz war in der Pandemie bisher Grundlage für viele Corona-Einschränkungen, etwa im Rahmen der Ende Juni ausgelaufenen Bundesnotbremse. Künftig werden daneben nun weitere Werte wie Krankenhauseinweisungen oder Hospitalisierungsindex stärker berücksichtigt.

Corona-Zahlen in Europa – Aktuelle Infektionen in Österreich, Frankreich, Polen & Co.

In Deutschland sind die Corona-Zahlen seit Tagen wieder auf einem etwas niedrigerem Niveau. Wie aber ist die Lage in anderen Ländern Europas und in Nachbarstaaten der Bundesrepublik. Nachfolgend die Neuinfektionen und aktuelle Inzidenz in ausgewählten Ländern Europas – Stand 14.01.2022:
  • Österreich: 17.006 Neuinfektionen; Inzidenz: 825,6
  • Italien: 196.205 Neuinfektionen; Inzidenz: 2012,7
  • Frankreich: 361.719 Neuinfektionen; Inzidenz: 2988,3
  • Polen: 16.173 Neuinfektionen; Inzidenz: 227,1
  • Tschechien: 23.937 Neuinfektionen; Inzidenz: 548,8
  • Niederlande: 32.534 Neuinfektionen; Inzidenz: 1224,2
  • UK: 129.980 Neuinfektionen; Inzidenz: 1511,7

Stiko spricht sich für Auffrischimpfung bei 12- bis 17-Jährigen aus

Die Ständige Impfkommission (Stiko) hat sich generell für eine Corona-Auffrischimpfung auch bei Kindern und Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren ausgesprochen. Das Gremium empfehle eine sogenannte Boosterimpfung für diese Altersgruppe mit dem mRNA-Impfstoff Comirnaty von Biontech/Pfizer «in der altersentsprechenden Dosierung» und mindestens drei Monate nach der vorangegangenen Impfung, teilte das Robert Koch-Institut (RKI) am Donnerstag mit. Der Beschlussentwurf der Empfehlung muss nun noch in ein sogenanntes Stellungnahmeverfahren mit den Bundesländern und beteiligten Fachkreisen, ist also noch keine endgültige Empfehlung.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.