• Wie hoch sind die Corona-Zahlen, Inzidenz  und die Hospitalisierungsrate heute in Deutschland? Hier alle Infos zu den aktuellen RKI-Werten.
  • Zuletzt waren die Corona-Zahlen in Deutschland wieder deutlich gestiegen
  • In diesem Artikel veröffentlichen wir jeden Tag die aktuellen Zahlen des RKI zu Neuinfektionen, Inzidenz und Hospitalisierung

Aktuelle RKI-Fallzahlen am 16.09.2021: Hospitalisierung, Inzidenz, Corona-Neuinfektionen

Hier die Corona-Zahlen des Robert-Koch-Instituts in Deutschland vom Donnerstag, 16.09.2021:
  • Sieben-Tage-Inzidenz: 76,3 (Vortag: 77,9; Vorwoche: 83,5)
  • Hospitalisierungsrate: 1,88 (Dienstag: 1,86)
  • Neuinfektionen heute: 12.925
  • Infektionen gesamt: 4.114.856
  • Neue Todesfälle: 50
  • Todesfälle gesamt: 92.837
  • Impfquote (Erstimpfung): 66,7 Prozent
  • Impfquote (vollständig): 62,4 Prozent


Aktuelle Zahlen der Bundesländer – Wie hoch sind die Inzidenzwerte in Deutschland?

Ein Blick auf die Corona-Zahlen der einzelnen deutschen Bundesländer: Am Donnerstag, 16.09., rückt Baden-Württemberg mit einem Inzidenzwert von knapp über 90 an die zweite Stelle im Bundeslandvergleich. Die höchste Inzidenz hat Bremen mit über 110, Schlusslicht ist Sachsen-Anhalt mit 33,1. Wie sieht die Inzidenz in Berlin, Bayern, Brandenburg und Co. aus?
  • 112,8 – Bremen
  • 92,9 – Baden-Württemberg
  • 90,9 – Hessen
  • 87,9 – Nordrhein-Westfalen
  • 85,8 – Berlin
  • 84,3 – Bayern
  • 82,4 – Rheinland-Pfalz
  • 66,1 – Saarland
  • 65,6 – Niedersachsen
  • 65,5 – Hamburg
  • 49,1 – Thüringen
  • 44,2 – Brandenburg
  • 40,2 – Schleswig-Holstein
  • 38,0 – Sachsen
  • 36,2 – Mecklenburg-Vorpommern
  • 33,1 – Sachsen-Anhalt

Neuinfektionen und Corona-Inzidenz gestern und vor einer Woche

Gestern hatte das RKI für Deutschland 12455 Neuinfektionen binnen 24 Stunden gemeldet. Vor einer Woche, am Donnerstag, 09.09.2021, waren es 15.431 Neuinfektionen.
Die höchste Sieben-Tage-Inzidenz hatte es in Deutschland am 26. April 2021 mit einem Wert von 169,3 gegeben. Danach war sie – von wenigen Ausnahmen abgesehen – stetig gesunken. Den Tiefststand erreichte sie am 6. Juli. Da lag die Inzidenz bei 4,9.
Die Inzidenz war in der Pandemie bisher Grundlage für viele Corona-Einschränkungen, etwa im Rahmen der Ende Juni ausgelaufenen Bundesnotbremse. Künftig sollen daneben nun weitere Werte wie Krankenhauseinweisungen stärker berücksichtigt werden.

Corona-Zahlen weltweit: Tote und Infizierte laut Johns-Hopkins-Universität

Die Johns-Hopkins-Universität in Baltimore, welche die Corona-Daten global erfasst, meldet heute (Stand 6 Uhr) weltweit mehr als 225,7 Millionen Infektionen mit dem Coronavirus bisher. Gestorben sind demnach auf der Welt bisher knapp 4,64 Millionen Menschen. Diese drei Länder sind aktuell am stärksten betroffen:
  • USA: 41.221.266 Infizierte und 662.106 Tote
  • Indien: 33.289.579 Infizierte und 443.213 Tote
  • Brasilien: 21.006.424 Infizierte und 587.066 Tote
  • Deutschland verzeichnet laut JHU aktuell 4.089.476 Infizierte und 92.686 Tote.