• Außerhalb des Flughafens in Kabul soll es heute zwei Explosionen in der Hauptstadt von Afghanistan gegeben haben.
  • Das berichtete zunächst der Pentagon-Sprecher John Kirby auf Twitter.
  • Politiker und Medien haben die Explosionen bereits bestätigt.
  • Es soll mehr als 50 Verletzte und Todesopfer geben, darunter auch US-Soldaten.
  • Die Evakuierung der Bundeswehr ist nach elf Tagen beendet.

Explosion Kabul aktuell: Verletzte und Tote am Flughafen

Heute, am 26.08.2021, hat es eine Explosion außerhalb des Kabul-Airports gegeben. Das US-Magazin „Politico“ berichtet, die Explosion habe sich an einem Zugangstor zum Flughafengelände ereignet. Das Pentagon bestätigt: Es habe dutzende Verletzte oder Todesopfer gegeben. Laut einem Bericht des Senders Al-Dschasira seien mindestens elf Menschen getötet worden. Pentagon-Sprecher Kirby schreibt auf Twitter, es gäbe mehrere „US & zivile Opfer“.
Bei dem Anschlag außerhalb des Flughafens von Kabul sind nach Angaben der US-Regierung mehrere amerikanische Soldaten getötet worden. Das teilte der Sprecher des US-Verteidigungsministeriums, John Kirby, am Donnerstag mit – ohne eine genaue Zahl zu nennen. Mehrere US-Soldaten seien verletzt worden, auch mehrere Afghanen seien der Attacke zum Opfer gefallen.

Weitere Anschläge mit Explosion nahe des Baron Hotels Kabul

Mindestens eine weitere Explosion habe es an diesem Nachmittag in Kabul gegeben, berichtet das US-Verteidigungsministerium. Nahe des Baron Hotels in Kabul soll sich diese ereignet haben, schrieb Pentagon-Sprecher John Kirby auf Twitter. Das Hotel liegt ebenfalls in der Nähe des Flughafens, an dessen Abbey-Eingangstor sich die erste Explosion ereignet hatte.

Schockierende Videos zeigen dutzende Opfer nach Attentaten in Kabul

Ersten Erkenntnissen nach gab es am Donnerstag zwei Explosionen in der Nähe des Flughafens. Eine ereignete sich an einem der Flughafentore, eine weitere bei einem nahe gelegen Hotel. Es gab Befürchtungen, dass die Zahl der Todesopfer noch signifikant ansteigt. Nach jetzigem Stand sind es bereits mehr als 50. Auf Videos waren Dutzende Opfer zu sehen.

Explosion Kabul 26.08.: Anschlag durch Selbstmordattentäter

Die ARD berichtet berichtet nach der Explosion am Flughafen Kabul heute, es sei von Selbstmordattentätern die Rede. Demnach sollen sich mehrere Selbstmordattentäter in der Nähe des Flughafens in Kabul aufhalten. Die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, es handele sich um ein Selbstmordattentat und es habe Opfer gegeben. Die Agentur beruft sich auf einen US-Regierungsvertreter.

Bundeswehr beendet Evakuierungseinsatz in Kabul

Die Luftwaffe hat am Donnerstag alle deutschen Soldaten, Diplomaten und verbliebenen Polizisten aus der afghanischen Hauptstadt Kabul ausgeflogen. Das sagte Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) in Berlin nach dem Start der letzten Maschine. Damit ist der Evakuierungseinsatz der Bundeswehr in Afghanistan nach elf Tagen beendet.

USA drohen mit Vergeltung

US-Präsident Joe Biden hat den verantwortlichen Terroristen mit Vergeltung gedroht. „Wir werden Euch jagen und Euch dafür bezahlen lassen“, sagte Biden am Donnerstag im Weißen Haus. Er kündigte Einsätze des US-Militärs gegen die für den Anschlag verantwortliche Terrormiliz Islamischer Staat (IS) an - und die Fortsetzung der Evakuierungen aus Afghanistan. Die Terroristen könnten die USA nicht dazu bringen, ihre „Mission“ zu stoppen, betonte Biden mit Blick auf die verbliebenen Amerikaner im Land. „Wir werden sie finden, und wir werden sie da rausholen.“