Schon rückt das Finale der EM 2021 am 11. Juli immer näher. Wer zieht in das Finale der Europameisterschaft ein? Erstmal heißt es für die italienische Nationalmannschaft nach dem Sieg gegen Belgien aber: Ab ins Halbfinale gegen die starken Spanier. Das Spiel ist am Dienstag, 06.07.2021, im Londoner Wembley Stadion. Durch den Schreckmoment im Viertelfinale gegen Belgien, wird bei Italien Leonardo Spinazzola (Achillessehnenriss) definitiv fehlen, welcher wahrscheinlich durch Emerson ersetzt werden wird.
In diesem Artikel erfahrt ihr alles zur italienischen Nationalmannschaft – zu Trainer, Trikots, Aufstellung und mehr.

Kader Italien EM 2021: Ex Dortmunder Ciro Immobile ist dabei

Angeführt wird der 33-köpfige Kader der Italiener von den Abwehr-Routiniers Giorgio Chiellini und Leonardo Bonucci, dem zuletzt verletzten Mittelfeld-Star Marco Verratti von Paris Saint-Germain und dem früheren Dortmunder Ciro Immobile. Einen großen Star haben die Italiener bei dieser EM nicht im Team. Am ehesten könnte Marco Verratti diese Rolle einnehmen. „Unser Ausnahmespieler ist die Mannschaft“, sagte Bonucci. „Wir haben keine Spieler, die auf internationalem Niveau herausstechen und in einer Sekunde Spiele drehen können. Aber gegen große Mannschaften hat das Team den Unterschied gemacht.“

EM 2021: Das ist der Kader der italienischen Nationalelf

  • Tor: Gianluigi Donnarumma (Milan), Alex Meret (Napoli), Salvatore Sirigu (Torino)
  • Abwehr Francesco Acerbi (Lazio), Alessandro Bastoni (Inter), Leonardo Bonucci (Juventus), Giorgio Chiellini (Juventus), Giovanni Di Lorenzo (Napoli), Emerson Palmieri (Chelsea), Alessandro Florenzi (Paris Saint-Germain), Leonardo Spinazzola (Roma), Rafael Toloi (Atalanta)
  • Mittelfeld: Nicolo Barella (Inter), Bryan Cristante (Roma), Jorginho (Chelsea), Manuel Locatelli (Sassuolo), Lorenzo Pellegrini (Roma), Marco Verratti (Paris Saint-Germain), Matteo Pessina (Atalanta)
  • Sturm: Andrea Belotti (Torino), Domenico Berardi (Sassuolo), Federico Bernardeschi (Juventus), Federico Chiesa (Juventus), Ciro Immobile (Lazio), Lorenzo Insigne (Napoli), Giacomo Raspadori (Sassuolo).

EM 2021 Halbfinale: Das Spiel Italien gegen Spanien

Italien spielt im Halbfinale der Europameisterschaft am Freitag, 06.07.2021, in London gegen Spanien. Es geht in die heiße Endphase der Europameisterschaft – Mitte Juli ist das Fußball-Spektakel schon wieder vorbei. Wo ihr das Halbfinal-Spiel am 6. Juli um 21 Uhr im Free-TV und Livestream schauen könnt, erfahrt ihr im folgenden Artikel:

Paolo Mancini: Der Trainer der italienischen Nationalmannschaft

Italien ist mit Paolo Mancini seit 25 Spielen ungeschlagen (Stand:19.05.21) Das gelang zuletzt Weltmeister-Coach Marcello Lippi von 2004 bis 2006. Hier findet ihr wichtigen Fakten rund um den italienischen Nationaltrainer im Überblick:
  • Name: Roberto Mancini
  • Alter: 56
  • Geburtstag: 27.11.1964
  • Geburtsort: Jesi (Italien)
  • Staatsangehörigkeit: Italienisch
  • Kinder: zwei Söhne
  • Cheftrainer seit 2018 (Vertrag verlängert bis 2026)
  • 28 Spiele: 2,29 Punkten pro Partie (Stand:19.05.21)
  • Trainerstationen: Zenit St. Petersburg (2017-2018), Inter Mailand (2014-2016), Galatasaray (2013-2014), Manchester City (2009-2013), Inter Mailand (2004-2008), Lazio Rom (2002-2004), Florenz (2001-2002) und Lazio Rom (Co-Trainer 2000-2001)
Instagram: mrmancini10
Twitter: @robymancio

EM 2021: Das waren die Gegner von Italien in der Gruppe A

Diese Paarungen stehen für die italiensiche Elf in der EM-Vorrunde an:
  • 11. Juni gegen Türkei, 21:00 Uhr in Rom
  • 16. Juni gegen Schweiz, 21:00 Uhr in Rom
  • 20. Juni gegen die Wales, 18:00 Uhr in Baku

Alle EM-Teams im Überblick: Kader, Trikots, Trainer und mehr

Einen Überblick über die weiteren Mannschaften bei der EM 2021 bekommt ihr im jeweiligen Übersichts-Artikel. Hier gibt es alles zu den Spielern, Trainiern, zur Aufstellung und Besonderheiten der Top-Mannschaften:
  • Belgien
  • England
  • Frankreich
  • Niederlande
  • Kroatien
  • Polen
  • Portugal
  • Spanien
  • Türkei
  • Ungarn