Wir treffen Olaf Scholz an einem heißen Sommermorgen im Willy-Brandt-Haus, der SPD-Zentrale in Berlin. Er ist auf Wahl-Tour. Gerade kommt er gut gelaunt von einem Radio-Interview. Eine Klimaanlage gibt es nicht, sein Jackett behält er trotzdem die erste halbe Stunde lang an.

Herr Scholz, was macht Ihnen Angst?

Ach, ich bin kein ängstlicher Typ. Allerdings macht mir einiges Sorgen: Wie wir die Corona-Pandemie endgültig hinter uns lassen können ...