Über zu wenig Aufmerksamkeit durch den Kanzler wird sich Oppositionschef Friedrich Merz so bald nicht mehr beklagen können. Denn Olaf Scholz widmete dem „verehrten Kollegen“ den gesamten ersten Teil seiner Haushaltsrede. Es war eine Mischung aus sich-den-Kerl-vorknöpfen und sich-an-dem-Typen-...