Im Willy-Brandt-Haus ist man nur mäßig überrascht von der Ankündigung Norbert Walter-Borjans, im Dezember nicht wieder für den Parteivorsitz zu kandidieren. Andeutungen hatte er schon zuvor gemacht und jetzt, nachdem die „Mission Wiedererstarken der SPD“ fürs Erste geglückt ist, zieht er ...