Jérôme Boateng hat sich verkalkuliert. Nach einer ersten Verurteilung ging er in Berufung, sah sich trotz diffuser und halbherziger Verteidigungsstrategie selbstsicher vor einem Freispruch, schlug ein Angebot der Kammer aus. Klar, als Fußballprofi ist er an Vorzugsbehandlungen schließlich gewöh...