Das gab die Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, in Washington bekannt.