Am Freitag, den 23. Juli 2021 beginnt die Saison 2021/22 in der 2. Bundesliga. Gleich zum ersten Spieltag gibt es einige Höhepunkte. Ein für die Fans eher aus der 1. Bundesliga bekanntes Duell gibt es gleich zur Eröffnung am ersten Spieltag. Absteiger Schalke 04 gegen den Hamburger SV. Geballte Tradition direkt zum Auftakt: In Bundesliga-Absteiger FC Schalke 04 und dem Hamburger SV spielen zwei ehemalige Europapokalsieger gegeneinander, die unbedingt zurück in die Bundesliga möchten. Zusätzlich pikant: Schalkes neuer Torjäger Simon Terodde, der sich in der Vorbereitung mit acht Treffern empfahl, trifft gleich auf seinen ehemaligen Club. Alle Infos zur 2. Bundesliga im Überblick.

Fußball 2. Bundesliga : Termine für die ersten Spieltage

Die ersten acht Spieltage wurden von der DFL bereits teminiert:

2. Bundeliga Mannschaften: Diese Teams spielen in der Saison 2021/22

  • Erzgebirge Aue
  • Werder Bremen
  • SV Darmstadt 98
  • Dynamo Dresden
  • Fortuna Düsseldorf
  • Hamburger SV
  • Hannover 96
  • 1. FC Heidenheim
  • FC Ingolstadt
  • Karlsruher SC
  • Holstein Kiel
  • 1. FC Nürnberg
  • SC Paderborn 07
  • Jahn Regensburg
  • Hansa Rostock
  • SV Sandhausen
  • FC Schalke 04
  • FC St. Pauli
Hamburgs neuer Cheftrainer Tim Walter gibt zum Trainingsauftakt des HSV auf dem Trainingsgelände des Vereins seinen Spielern Anweisungen. Gelingt dem HSV ein guter Start in der 2. Liga?
Hamburgs neuer Cheftrainer Tim Walter gibt zum Trainingsauftakt des HSV auf dem Trainingsgelände des Vereins seinen Spielern Anweisungen. Gelingt dem HSV ein guter Start in der 2. Liga?
© Foto: Gregor Fischer/dpa

2. Bundesliga: Dürfen Zuschauer wieder in das Stadion?

Das Eröffnungsspiel der 2. Fußball-Bundesliga zwischen Schalke 04 und dem Hamburger SV soll vor bis zu 19.770 Zuschauern ausgetragen werden. Aktuell gilt in Gelsenkirchen die Inzidenzstufe 1. Für diese sieht die Coronaschutzverordnung vom 24. Juni des Landes Nordrhein-Westfalens vor, dass die Stadien zu einem Drittel der regulären Stadionkapazität gefüllt werden dürfen.
Werder Bremens neuer Trainer Markus Anfang möchte mit seiner Mannschaft schnellstmöglich in die 1. Bundesliga zurückkehren. Zum Auftakt bekommen es die Bremer mit Hannover 96 und Fortuna Düsseldorf zu tun.
Werder Bremens neuer Trainer Markus Anfang möchte mit seiner Mannschaft schnellstmöglich in die 1. Bundesliga zurückkehren. Zum Auftakt bekommen es die Bremer mit Hannover 96 und Fortuna Düsseldorf zu tun.
© Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Schweres Auftaktprogramm für Schalke 04 in der zweiten Liga

Die 2. Bundesliga startet mit zwei Krachern: Die prominenten Absteiger Schalke 04 und Werder Bremen bekommen es zum Auftakt mit dem Hamburger SV bzw. Hannover 96 zu tun. Mit dem Duell der tief gefallenen Traditionsklubs Schalke und HSV wird am 23. Juli (20.30 Uhr/Sky und Sat.1) die nominell spektakulärste Saison in der 2. Liga eröffnet. Zum ersten explosiven Nordderby kommt es am 7. Spieltag, wenn Werder den HSV empfängt.