Nicht einmal musste der neue Trainer René Jerratsch eine Auszeit nehmen. Ein Beleg für die Überlegenheit der Randberliner Gäste. Mit einem auch in dieser Höhe verdienten 3:0 (25:14, 25:18, 25:16)-Auswärtserfolg beim VC Olympia Berlin II feierten die Volleyballer der TSGL Schöneiche in nur 68 Spielminuten ihren zweiten klaren Sieg im zweiten Saisonspiel. Nach dem Erfolg gegen die Nachwuchstalente des Deutschen Volleyballverbandes hat die TSGL die zwischenzeitliche Tabellenführung in der Vorrunden-Staffel 1 der Dritten Liga Nord übernommen.

Zuspieler Philipp Jankowski führt glänzend Regie

Angeführt von ihrem erstligaerfahrenen Zuspieler Philipp Jankowski zogen die Schöneicher im Sportforum Hohenschönhausen unbeirrt ihre Kreise und drückten dem fast ungleichen Duell kompromisslos ihren Stempel auf. Aus einer sicheren Annahme um Libero Justus Bauwens heraus konnte Jankowski seine Angreifer jederzeit variabel einsetzen und zu Punktchancen verhelfen. Hier taten sich vor allem sein Diagonalangreifer und späterer MVP Charlie Peters, Außenangreifer Wito Krüger und Mittelblocker Erik Witt hervor, der auch im Aufschlag einen sehr guten Tag erwischt hatte. Auch der für den beruflich verhinderten Johannes Leipert kurzfristig aus der Schöneicher Regionalliga-Mannschaft in die “Erste” aufgerückte junge Mittelblocker Tomek Groß fügte sich nahtlos ein und steuerte seinen Teil zum ungefährdeten Gäste-Erfolg bei.

Trainer René Jerratsch: „Das Wichtigste sind erst einmal sechs Punkte“

René Jerratsch hatte deshalb nach Spielende naturgemäß auch nur wenige Kritikpunkte am souveränen Auftritt seiner Mannschaft: “Nach der sehr kurzen Vorbereitung sind das Wichtigste erst einmal die sechs Punkte aus den ersten beiden Spielen. Es war auch schon eine Steigerung gegenüber dem Saisonauftakt zu erkennen.” Am kommenden Wochenende hat der neue Tabellenführer spielfrei und kann sich in aller Ruhe die Ergebnisse der Konkurrenz um die ersten drei Plätze für die Aufstiegsrunde ansehen, bevor dann am 2. Oktober um 19 Uhr der Kieler TV II zum nächsten Heimspiel in der Schöneicher Lehrer-Paul-Bester-Halle an der Dorfaue erwartet wird.

Aufstellung der TSGL Schöneiche

Maximilian Fromm (C), Philipp Jankowski, Ole Irrmisch, Charlie Peters (MVP), Kevin Meusel, Wito Krüger, Darryl Ruf, Erik Witt, Jonas Herzog, Tomek Groß, Justus Bauwens, Pascal Haase – Trainer: René Jerratsch