Fußball-Bundesligist 1. FC Union Berlin hat den ersten Neuzugang für die Rückrunde unter Vertrag genommen. Dominique Heintz vom SC Freiburg wird die Köpenicker ab dem neuen Jahr verstärken. Dass die Verbindungen zwischen den Eisernen und den Badenern traditionell gut sind, erwies sich bei dem Tranfer von Vorteil. Von den Breisgauern kamen in den beiden vergangenen Spielzeiten mit Keven (2019/20) und Nico Schlotterbeck (2020/21) bereits talentierte Defensivspieler an die Wuhlheide.

Dominique Heintz wird fest verpflichtet

Beide wurden jeweils für ein Jahr ausgeliehen und vor allem Nico ist nicht nur Stammspieler bei Freiburg, sondern auf dem Sprung in die deutsche Nationalmannschaft. Und weil aller guten Dinge drei sind, hat der 1. FC Union nun eben mit Heintz den nächsten Abwehrspieler aus Freiburg verpflichtet. Über Ablösemodalitäten und Vertragsinhalte machten beide Vereine keine Angaben. Anders als bei den Schlotterbecks wurde Heintz aber fest verpflichtet.
War vergangene Saison vom SC Freiburg an Union Berlin ausgeliehen: Nico Schlotterbeck
War vergangene Saison vom SC Freiburg an Union Berlin ausgeliehen: Nico Schlotterbeck
© Foto: Tom Weller
Der 28-jährige Heintz hat in dreieinhalb Jahren 90 Bundesligaspiele für Freiburg absolviert. Zuvor gab der ehemalige U19-, U-20- und U-21-Nationalspieler begann 2012 sein Bundesligadebüt beim 1. FC Kaiserslautern, ehe er 2015 zum 1. FC Köln wechselte. In seinen bisherigen 181 Bundesligapartien hat Heintz vier Tore erzielt. „Union hat in den vergangenen Jahren eine beeindruckende Entwicklung eingeschlagen, slebst in Euroopa Spuren hinterlassen. Nach dreieinhalb Jahren bei Freiburg freue mich jetzt auf die neue Aufgabe“, erklärte Heintz in einer Pressemitteilung.
„Dominique ist ein ausgesprochen erfahrener Spieler, der seine Qualität bereits in der Bundesliga gezeigt hat. Mit seinen Fähigkeiten wird er uns mehr Variationsmöglichkeiten bringen“, sagte Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball von Union, über den Transfer.

Testspiel gegen Erzgebirge Aue

Zudem haben die Köpenicker das erste Testspiel des Jahres 2022 terminiert. Vor dem spielfreien Wochenende am 29./30. Januar empfängt das Team von Trainer Urs Fischer am 26. Januar (16 Uhr) Zweitligist FC Erzgebirge Aue.
Alle Infos zu Union Berlin gibt es auf unserer Themenseite.