Die Fußballer des SV Woltersdorf haben das Ostbrandenburg-Derby in der Landesklasse Ost gegen Preußen Beeskow mit 1:2 (1:0) verloren. Während die Gastgeber 14. in der Tabelle sind, stehen die Preußen an dritter Stelle.
Mit Spielbeginn gab es einen heftigen Platzregen, der Spieler auf dem Kunstrasen und Zuschauer binnen weniger Sekunden durchnässt hatte. Nach der ersten guten Möglichkeit der Beeskower in der 2. Minute, als David Stark aus halblinks nur knapp verzog, verflachte das Spiel der Beeskower zusehends. Nach zehn Minuten musste Sebastian Schmidt im Preußen-Tor das erste Mal gegen Philipp Karras parieren. Erneut gab es danach nichts Erwähnenswertes auf beiden Seiten.