Es gibt wenige, die den Sprung aus der 4. Liga in die Beletage des deutschen Fußballs schaffen. Tom Noack gehört dazu. Der 30-Jährige war Co-Trainer und für drei Spiele sogar Chef-Coach beim Regionalliga-Absteiger FSV Union Fürstenwalde, ehe Kenny Verhoene übernahm. Nun hat Noack einen Vertrag...