Der Polizei-Sportverein Frankfurt (Oder) trauert um sein Mitglied Steffen Lehmann. Der Tod des 32-Jährigen hinterlässt eine große Lücke. Um die Hinterbliebenen finanziell zu unterstützen, wird das Heimspiel der Fußball-Kreisklasse Süd gegen Blau-Weiß Markendorf II am Sonntag, 11 Uhr, Mittelweg, dem Verstorbenen gewidmet und es werden Spenden gesammelt.

Steffen Lehmann - ein echter Freund und Anpacker

Mit emotionalen Worten wird von Steffen Lehmann auf der Vereinsseite von Facebook gesprochen. „Steffen war ja nicht nur seit über einem Jahrzehnt Mitglied beim PSV und hatte maßgeblichen Anteil daran, dass es unseren Verein heute überhaupt noch gibt. Er war für viele von uns ein echter Freund, stets zuverlässig, ein pfiffiger Ratgeber und einfach ein richtiger Anpacker. Ob beim Fußball, Grillen, Angeln, Pokern, Dart oder dem gemeinsamen Beisammensein – Steffen war dabei und hinterlässt eine Lücke, die nicht zu füllen ist.“
Der PSV Frankfurt (Oder) plant einen Spendenaufruf beim Kreisklassenspiel gegen Blau-Weiß Markendorf II am 26. September.
Der PSV Frankfurt (Oder) plant einen Spendenaufruf beim Kreisklassenspiel gegen Blau-Weiß Markendorf II am 26. September.
© Foto: Facebook/PSV Frankfurt

Finanzielle Unterstützung für die Familie

Und weil dieser immer wieder anderen geholfen habe, wolle man von Vereinsseite nun auch seine Lebensgefährtin und die Familie unterstützen. „Wir müssen und werden Steffens Angehörige aufgrund seines Tods finanziell unterstützen – die Hilfe wird wirklich benötigt. Wir haben bei PayPal ein Spendenkonto eingerichtet und werden die komplette Summe seiner Familie spenden, um die finanzielle Belastung zumindest teilweise abzufedern. Wir würden uns wirklich freuen, wenn auch andere unserem Spendenaufruf folgen würden:“ In den vergangenen Tagen sind so rund 3400 Euro zusammengekommen.

Hier geht es zum bei Paypal eingerichteten Spendenkonto