„Wir wollten weiterkommen, haben auf einen attraktiven Gegner in der nächsten Runde gehofft“, erklärte Trainer Sascha Flemming von Fortuna Glienicke. Doch seine Elf schied am Sonnabend im Landespokal bei Eintracht Alt Ruppin aus. Die Glienicker Enttäuschung basiert auf der Torflaute. Wo hakt ...