Fußball-Oberligist MSV Neuruppin brachte am fünften Spieltag einen Punkt vom BSC Süd 05 aus Brandenburg mit. Maximilian Janke hat seine Elf im Nachschuss nach einem klasse Konter in Führung (25.) geschossen. Doch nach einem Standard stieg Saheed Mustapha am höchsten und glich per Kopf aus (50.).

Kaum Offensivaktionen beider Teams

Im Wesentlichen beschränkten sich beide Mannschaften auf die Defensivarbeit. Nur selten drangen die Stürmer in den gegnerischen Strafraum ein. Hinzu kam, dass die Abwehrreihen recht sicher standen. Beim MSV verletzte sich Kevin Blumenthal an der Leiste. In seine fürs Team extrem wichtige Rolle schlüpfte zur zweiten Halbzeit Vadim Logins, den Trainer Henry Bloch aus eine Reihe zurückbeorderte. Lukas Kraeft und auch Kapitän Marcus Lemke zählten nach ihren Spielpausen wieder zum Kader.

Trainer Henry Bloch hat lieber einen als keinen Punkt

Lieber einen Punkt im Abstiegskampf mitnehmen als keinen, fasste Henry Bloch zusammen – also lieber den Spatz in der Hand, als die Taube auf dem Dach. Die Partie war völlig zerstückelt, kaum eine Ballpassage klappte weder auf der einen noch der anderen Seite. Für den BSC ist dies der erste Punkt, für den MSV der fünfte.

Neuruppin