Golfprofi Sebastian Heisele hat bei der Italian Open für eine Überraschung gesorgt. Der 32-Jährige aus Dillingen beendete das Turnier der European Tour in Brescia mit einem Gesamtergebnis von 270 Schlägen auf dem vierten Rang.
Am Ende hatte Heisele bei dem mit einer Millionen Euro dotierten Event am Gardasee nur zwei Schläge Rückstand auf den siegreichen Engländer Ross McGowan (268).
Auch Deutschlands Golfstar Martin Kaymer spielte sich erneut unter die Top Ten. Der 35-Jährige aus Mettmann belegte mit 271 Schlägen den geteilten fünften Platz. Für den zweimaligen Major-Sieger ist es bereits die sechste Top-Ten-Platzierung auf der Europa-Tour in diesem Jahr. Der letzte Turniersieg des Rheinländers liegt aber schon mehr als sechs Jahre zurück.
© dpa-infocom, dpa:201025-99-78453/2