Handball-Nationalspieler Juri Knorr wechselt im Sommer vom Bundesligisten GWD Minden zum Ligarivalen Rhein-Neckar Löwen. Wie die Mannheimer mitteilten, erhält der Spielmacher einen Vertrag über drei Jahre.
„Juri ist ein absolutes Ausnahmetalent und natürlich noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung“, sagte der Sportliche Leiter der Löwen, Oliver Roggisch. „Er freut sich auf den nächsten Karriereschritt und besonders, noch viel von Andy Schmid auf der Spielmacher-Position lernen zu können.“ Der 20 Jahre alte Knorr spielt seit der Saison 2019/2020 in Minden. Zuvor stand er beim FC Barcelona in Spanien unter Vertrag.
In der aktuellen Saison erzielte Knorr in neun Spielen 35 Tore. „Es war klar, dass Spieler wie Juri schnell die Begehrlichkeiten anderer Vereine wecken würden. Wir hätten ihn gern hier in Minden noch weiter in seiner Entwicklung begleitet, respektieren aber seinen Wunsch zu wechseln“, sagte GWD-Geschäftsführer Sport Frank von Behren.
© dpa-infocom, dpa:201229-99-840677/2