Der ehemalige Tour-de-France-Gewinner Egan Bernal will sich voll auf seine Genesung konzentrieren und hat deshalb seine Rad-Saison vorzeitig beendet.
Er werde dieses Jahr nicht mehr antreten und erst 2021 wieder Rennen bestreiten, teilte der 23-jährige Kolumbianer am Samstagabend auf Instagram mit. Bernal hatte dieses Jahr bei der 107. Frankreich-Rundfahrt mit Rückenproblemen zu kämpfen und war vor der 17. Etappe ausgestiegen. Zuletzt gab es Spekulationen, dass der Tour-Sieger von 2019 für sein Team Ineos Grenadiers bei der Vuelta (20. Oktober bis 8. November) antreten werde. Diese beendete Bernal nun.
„Es waren schwierige Zeiten, das muss ich akzeptieren. Aber es gibt mir auch große Motivation, noch härter zu arbeiten, um mich auf dem Fahrrad wieder wohl zu fühlen, schmerzfrei und bereit zu sein, wieder alles zu geben“, schrieb Bernal.
© dpa-infocom, dpa:201011-99-901586/2