Spaniens Golfstar Jon Rahm hat zwei Tage vor Beginn des 84. Masters mit einem wahren Kunstschlag einen viralen Hit im Netz gelandet - ein ungewöhnliches Ass und das an seinem 26. Geburtstag.
Der Weltranglisten-Zweite ließ am Dienstag im Training seinen Ball mit Absicht flach über den See an der 16. Spielbahn des Augusta National Golf Clubs tanzen. Dreimal setzte der Golfball auf dem Wasser auf, hüpfte dann auf das Grün und rollte anschließend wie von Zauberhand ins Loch.
„Zweites Hole-in-One in zwei Tagen - Alles Gute zum Geburtstag für mich!“, kommentierte der Spanier den spektakulären Clip auf seinem Twitter-Kanal. Auch der offizielle Twitter-Kanal des Turniers teilte die Szene, die dort binnen weniger Stunden mehr als elf Millionen Mal angeschaut wurde. Vor dem eigentlichen Masters-Turnier gehört es für die Spieler zum Ritual, den Ball im Training über den See hüpfen zu lassen.
© dpa-infocom, dpa:201110-99-288551/2