Insgesamt haben 133 Reiterinnen und Reiter mit 269 Pferden aus Vereinen der Länder Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt ihre Nennungen abgegeben. Es wird an beiden Tagen 469 Starts geben. Das Richterteam Antje Offinger und Ilona Strassburger aus Berlin, sowie Otto Körnig aus Sachsen-Anhalt wird ordentlich zu tun haben.
Am Samstag (24. August) geht es um 8.30 Uhr mit einem Springen der Klasse A mit 50 Teilnehmern los. Es folgt ein Springen der Klasse L  mit 47 Nennungen. Das erste Springen der Klasse M* startet um 15 Uhr. Danach gibt es eine Springpferdeprüfung Klasse A** und um 17 Uhr beendet ein Springen der Klasse M mit Stechen den ersten Turniertag.
Weiter geht es am Sonntag bereits um 8 Uhr mit zwei Stilspringen der Klasse A und einem weiteren Springen mit 74 Nennungen. Nach der Mittagspause geht es um 13 Uhr mit dem Springen der Mittelschweren Klasse weiter. Danach folgt ein Punktespringen der Klasse L mit 50 Startern. Höhepunkt ist zum Abschluss das Springen der Klasse S* mit Stechen um den Großen Preis von Reckahn, an dem wieder namenhafte Reiter teilnehmen werden.
Für die Versorgung mit Speisen und Getränken sorgt der Reitverein mit seinen Helfern. Die Landfrauen und Eltern und Erzieher der KITA "Sonnenschein" bereiten wieder  Kuchenbüffets vor.
Kostenlose Parkplätze sind ausreichen vorhanden. Der Eintritt ist frei.