Der 1. FC Union Berlin hat sich dank Platz 5 in der Bundesliga-Saison 2021/22 erstmals in der Vereinsgeschichte für die Gruppenphase der Europa League qualifiziert. Trainer Urs Fischer und die Mannschaft blicken jetzt gespannt in Richtung Auslosung, die am 26. August um 13 Uhr in Istanbul stattfindet. Das Europa-League-Finale steigt am 31. Mai 2023 in Budapest.

Kann der 1. FC Union Berlin seine Spiele in der Europa League in der Alten Försterei austragen?

Nach der Entscheidung der UEFA, die Nutzung von Stehplätzen auch im Europapokal während eines Pilotprojektes zu gestatten, erhielt Union die offizielle Bestätigung zur Austragung des europäischen Wettbewerbs im Stadion An der Alten Försterei. In der vergangenen Saison spielte das Team von Trainer Urs Fischer in der Conference League noch im Berliner Olympiastadion – Heimstatt von Lokalrivale Hertha BSC.

Kommt es zum Duell mit Manchester United und Cristiano Ronaldo?

An der Gruppenphase der Europa League nehmen insgesamt 32 Mannschaften teil, die in acht Vierer-Gruppen aufgeteilt werden. Sie startet am 8. September und endet am 3. November. Neben dem 1. FC Union Berlin tritt aus der Bundesliga auch der SC Freiburg mit Kulttrainer Christian Streich. In der Europa League könnte auf das deutsche Duo ein echter Kracher zukommen. Neben den englischen Traditionsvereinen Manchester United und der FC Arsenal sind aus Italien auch AS Rom und Lazio Rom sowie Sporting Braga (Portugal) sicher im besten Lostopf gesetzt. Die Hälfte der Plätze werden in Play-offs noch ausgespielt.

In welchem Lostopf befindet sich der 1. FC Union Berlin

Der Union Berlin wird bei der Gruppeneinteilung für die Europa League nicht im schlechtesten Lostopf 4 liegen. In der Rangliste des europäischen Fußballverbands UEFA haben die Eisernen wie der SC Freiburg den nationalen Koeffizienten von 15,042 Punkten. Mindestens acht Teilnehmer weisen einen schlechteren Wert, egal wie die gerade laufenden Play-offs zur Champions League und Europa League ausgehen. Das garantiert den Köpenickern auf jeden Fall einen Platz in Topf 3, wenn noch zahlreiche Favoriten straucheln, geht es in Topf 2.

Wo kann man die Auslosung zur Europa League verfolgen?

Übertragen wird die Auslosung am Freitag (26. August) von der UEFA im kostenlosen Live-Stream auf ihrer Homepage. Zudem ist die Auslosung auch bei Pay-TV-Sender Sky Sport News live zu sehen.
Dabei werden die 32 Teams in acht Gruppen zu je vier Mannschaften gelost. Clubs aus dem gleichen Verband können nicht in die gleiche Gruppe gelost werden. Weitere Beschränkungen werden vor der Auslosung bekannt gegeben.

Wie viel Geld kann Union Berlin in der Europa League verdienen?

In der Saison 2021/22 bekamen alle 48 teilnehmenden Vereine jeweils eine Startprämie in Höhe von 3,63 Mio. Euro. Dazu kamen Leistungsprämien von rund 630.000 Euro für einen Sieg in der Gruppenphase, ein Remis brachte 210.000 Euro. Als Gruppensieger erhielt ein Club 1,1 Mio. Euro, der Zweite bekam die Hälfte. In den K.o.Runden ging es weiter. Fürs Achtelfinale gab es rund 1,2 Mio. Euro, es folgen Viertelfinale (1,8), Halbfinale (2,8) und der Finalverlierer erhielt 4,6 Mio. Euro. Der Vorjahressieger Eintracht Frankfurt verdiente insgesamt rund 15,7 Mio. Euro. Dazu kamen Fernsehgelder von Sendern und der UEFA.
 Frankfurts Torhüter Kevin Trapp küsst den Siegerpokal. Frankfurt besiegte die Rangers mit 5:4 im Elfmeterschießen
Frankfurts Torhüter Kevin Trapp küsst den Siegerpokal. Frankfurt besiegte die Rangers mit 5:4 im Elfmeterschießen
© Foto: Pablo Garcia/dpa

Wer überträgt die Europa League?

Auch in der Saison 2022/23 wird die UEFA Europa League Live und exklusiv bei RTL+, RTL und Nitro übertragen.

Wie ist der Modus der Europa League?

Die Gruppensieger erreichen direkt das Achtelfinale, dann geht es in K.o.-Runden bis ins Finale. Die Gruppenzweiten spielen in einer Zwischenrunde gegen die acht Mannschaften, die als Gruppendritte aus der Champions League abgestiegen sind um den Einzug ins Achtelfinale. Die Gruppendritten steigen in die Conference League ab, wo sie in K.o.-Runden auf die Gruppenzweiten dieses Wettbewerbs treffen.