Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Paten stellen weltweite Projekte vor

ZDF-Spendengala sammelt mehr als 14 Millionen Euro für Kinder

Die australische Sängerin Kylie Minogü singt am Samstag (15.12.12) in Berlin zum Abschluss der Livesendung "Ein Herz für Kinder" das Lied "Let it Snow". Die Gala wurde im ZDF übertragen.
Die australische Sängerin Kylie Minogü singt am Samstag (15.12.12) in Berlin zum Abschluss der Livesendung "Ein Herz für Kinder" das Lied "Let it Snow". Die Gala wurde im ZDF übertragen. © Foto: dapd
dapd / 16.12.2012, 09:09 Uhr
Berlin (dapd) Bei der ZDF-Spendengala "Ein Herz für Kinder" sind am Samstagabend rund 14,4 Millionen Euro gesammelt worden. In der Livesendung stellten Paten wie Oscar-Preisträgerin Goldie Hawn, Jutta Speidel und Matthias Schweighöfer weltweite Projekte der Hilfsorganisation BILD hilft e.V. vor - unter anderem aus Manila, Burkina Faso und Birma. Mehr als 50 Prominente aus Gesellschaft, Politik und Showbusiness nahmen an den Telefonen Spendenzusagen entgegen.

Die norwegische Kronprinzessin Mette-Marit wurde bei der TV-Gala mit dem "Goldenen Herz" für ihr Engagement zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen geehrt. Sie engagiert sich auch als Sonderbotschafterin des internationalen Aidsbekämpfungsprogramms "UN Aids".

Die diesjährige Spendengala stand auch im Zeichen des Amoklaufs im amerikanischen Newtown. In einer Gedenkminute, in der Bilder aus der amerikanischen Kleinstadt gezeigt wurden, gedachten die Anwesenden der Opfer.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG