Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Krautreporter ist das erste Angebot, das sich nur auf Journalismus konzentriert

Neue Crowdfunding-Plattform Krautreporter geht online

Sebastian Esser, Gründer des Journalismus-Crowdfunding-Projekts "Krautreporter", gibt am Freitag  in Berlin ein Interview. Zusammen mit einem Kollegen hat Esser in den vergangenen Monaten das Portal Krautreporter entwickelt, die erste deutsche Crowdfundin
Sebastian Esser, Gründer des Journalismus-Crowdfunding-Projekts "Krautreporter", gibt am Freitag in Berlin ein Interview. Zusammen mit einem Kollegen hat Esser in den vergangenen Monaten das Portal Krautreporter entwickelt, die erste deutsche Crowdfundin © Foto: dapd
dapd / 27.01.2013, 20:20 Uhr
Berlin (dapd) Eine neue Crowdfunding-Plattform speziell für Journalisten geht am kommenden Dienstag an den Start. Auf "krautreporter.de" können Ideen für Reportagen, Filme oder Bücher vorgestellt werden. Die Nutzer haben dann die Möglichkeit, die Projekte innerhalb einer bestimmten Frist finanziell zu unterstützen, damit die Vorhaben realisiert werden können.

Crowdfunding sei nicht die Rettung des Journalismus, "aber es ist ein Anfang", sagte der Gründer des Portals, der freie Journalist Sebastian Esser der Nachrichtenagentur dapd. "Wir wollen Journalismus ermöglichen. Journalisten finden und erzählen Geschichten, und um das zu tun, brauchen sie Geld. Das wollen wir auf eine andere Art und Weise ermöglichen."

In vielen Redaktionen fehle inzwischen einfach die Zeit für aufwendige Recherchen. "Aber das sind doch die Geschichten, die wichtig sind: Wenn jemand nachbohrt und Dinge herausfindet. Dafür braucht es inzwischen Alternativen und davon wollen wir eine sein", betonte Esser.

In Deutschland haben sich bereits zahlreiche Crowdfunding-Plattformen wie Startnext, Inkubato oder Sellaband etabliert. Krautreporter ist das erste Angebot, das sich nur auf Journalismus konzentriert.

( https://krautreporter.de/ )

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG