Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Jeder zweite sieht klischeehafte Ausländer-Berichterstattung

27.06.2011, 13:33 Uhr
Köln (DPA) Knapp die Hälfte der Bundesbürger hält die Darstellung von Menschen ausländischer Herkunft im Fernsehen für klischeehaft.

Eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag des Privatsenders RTL ergab einen Wert von 48 Prozent. Erstaunlicherweise ist dieser bei Leuten, die selbst ausländischer Herkunft sind, mit 49 Prozent nahezu gleich. 35 Prozent der Befragten hielten die Berichterstattung für realistisch - bei denjenigen mit Migrationshintergrund waren es sogar etwas mehr, nämlich 39 Prozent. 22 der Befragten kritisieren die Darstellung als zu negativ, 17 Prozent als zu positiv (Mehrfachnennungen waren möglich).

Für die Umfrage wurden am 21. und 22. Juni 1003 Personen befragt. Von diesem Montag an läuft bei RTL eine Programmwoche zum Thema Integration. Chefredakteur Peter Kloeppel verleiht zu dieser Gelegenheit die „Com.mit Awards für Integration“.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG