Dreierlei fehlt im Klärwerk Münchehofe: Gestank, Mücken und Möwen. „Möwen gibt es doch sonst überall in unseren Klärwerken.“ Stephan Natz, Sprecher der Berliner Wasserbetriebe BWB, wundert sich. In Münchehofe lässt sich nur eine einsame Ente blicken. Das müsse an den Falken liegen, meint Klärwerkschef Maik Muß. Auf dem Faulturm haben sie ihr Nest. Von diesem 32 Meter hohen Zylinder bietet sich der beste Blick über Brandenburgs ak...