Der in Berlin lebende Patrick Huber präsentiert Zeichnungen zu erotischen Themen auf transparenten Planen, in denen Hände und Füße die zentralen Motive bilden. Sie stehen in seiner Bilderserie symbolisch für die Vereinigung zweier Menschen. "Wenn man sagt, etwas hat Hand und Fuß, dann ist es vollkommen", er- klärt er die geplante Bilderserie.
Ute Lindner, ebenfalls aus Berlin, zeigt Nachgüsse von Regenschirmen aus Acryl und Epoxitharz. Zudem sind in der Exposition collagierte und montierte Reisefotografien zu sehen, die surreale Momente der Lebenswirklichkeit sichtbar werden lassen.
Danuta Dabrowska aus Stettin zeigt eine Reihe von Drucken mit Details aus dem Alltag wie etwa einem Waschbecken oder einer Deckenlampe. Ihr Ehemann Waldemar Wojciechowski verarbeitet in seinen Gemälden Eindrücke der winterlichen Landschaft zwischen Vierraden und dem Ortskern Schwedts. Zu den Bildern, die mit verschiedenen Perspektiven spielen, hat er sich bei früheren Besuchen der Tabakfabrik inspirieren lassen. Armin Bremicker und Katharina Kern aus Berlin sind mit einer Gemeinschaftsarbeit vertreten. Auf großen gelben Papierbahnen haben sie Schlagzeilen aus Zeitungen aufgetragen und so gruppiert, dass das Zusammenspiel Rätsel nach dem Sinn aufgibt. Die Stettinerin Agata Zbylut schließlich stellt Fotoserien mit Hochzeitsmotiven sowie eine Installation mit Kommunionsanzügen aus.
"Kunstbauwerk oder/odra 2009", Tabakfrabrik Vierraden. Öffnungszeiten bis 28. August immer Mo bis Fr 10 - 14 Uhr, am Wochenende auf Anfrage.